Zuchtrinder

Holstein

Holstein -  Schwarzbunt und Rotbunt
Deutsche Holsteins sind großrahmige, hochbeinige, flach bemuskelte Rinder in den Farbrichtungen schwarzbunt und rotbunt. Ihre hohe Leistungsbereitschaft und gute Anpassungsfähigkeit machten die Rasse über die Grenzen bekannt und die Tradition monatlicher Zuchtviehauktionen ermöglichte die starke Verbreitung der Rasse.
Eine langlebige Wirtschaftskuh verfügt über einen funktionalen Körperbau mit korrekten Beinen und Klauen sowie ein großes Futteraufnahme-vermögen.
Als Mittelwert für ausgewachsene Kühe wird eine Größe von ca. 145 cm bis 150 cm mit 750 kg Lebendgewicht angestrebt.
Ein funktionstüchtiges, dauerhaft festansitzendes Euter mit guter Melkbarkeit ist Voraussetzung für eine hohe Milchleistung über viele Laktationen.

Steckbrief:                              weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:             145-156
Lebendgewicht, kg:              550-750

Durchschnittsleistungen aller Milchleistungsprüfungs-Kühe im Jahr 2010 in Deutschland:       Schwarzbunte Farbrichtung       Rotbunte Farbrichtung
Milchleistung, kg/Jahr                   8.766                                        7.818
Fettgehalt %                                       4,11                                          4,25
Eiweißgehalt %                                 3,40                                          3,42

Zuchtziele:
- eine rentable Leistungskuh im milchbetonten Typ,
- eine hohe Milchleistung und entsprechendes Entwicklungspotenzial,
- ein großes Futteraufnahmevermögen, stabile Gesundheit und eine gute  Fruchtbarkeit,
- ein genetisches Leistungspotenzial von 10.000 kg Milch pro Jahr               mit 4,0 % Fett und 3,5 % Eiweiß,
- eine Lebensleistung von über 40.000 kg Milch,
- eine Kreuzbeinhöhe von 145 bis 156 cm,
- ein Gewicht von 650 bis 750 kg,
- ein korrektes und widerstandsfähiges Fundament (Beine und Klauen) sowie
- ein gesundes und gut melkbares Euter, das in Qualität und Funktionsfähigkeit hohe Tagesleistungen über viele Laktationen ermöglicht und die Anforderungen moderner Melksysteme erfüllt.

 

Kontaktanfrage

Fleckvieh

Fleckvieh
- typische Zweinutzungsrasse mit weißem Kopf und breiter Stirn
- großes Futteraufnahmevermögen verbunden mit gutem Fleischansatz
- gute Milchleistung mit hohen Fett- und Eiweißgehalten
- regelmäßige Fruchtbarkeit und problemlose Abkalbung

Steckbrief:                           weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:           140-150
Lebendgewicht, kg:            600-850

Durchschnittsleistungen aller Milchleistungsprüfungs-Kühe im Jahr 2010 in Deutschland:

Milchleistung, kg/Jahr                 6.975
Fettgehalt %                                      4,14
Eiweißgehalt %                                3,48

 

Kontaktanfrage

Braunvieh

Braunvieh
- milchbetonte Doppelnutzungsrasse mit einer hohen Milchleistung
- einheitlich braunes bis graubraunes Rind mit schwarzem, hell eingefasstem  Flotzmaul
- hoher Milcheiweißgehalt
- lange Nutzungsdauer und hohe Lebensleistung

Steckbrief:                          weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:          142-154
Lebendgewicht, kg:           mehr als 600

Durchschnittsleistungen aller Milchleistungsprüfungs-Kühe im Jahr 2010 in Deutschland:

Milchleistung, kg/Jahr                 7.052
Fettgehalt %                                      4,22
Eiweißgehalt %                                 3,59

 

Kontaktanfrage

Jersey

Jersey
- gelblich bis hellbraun gefärbtes Milchrind
- kleinstes heimische Hausrind
- bei geringer Milchleistung äußerst hoher Fett- und Eiweißgehalt der Milch

Steckbrief:                           weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:          125
Lebendgewicht, kg:           mehr als 400

Durchschnittsleistungen aller Milchleistungsprüfungs-Kühe im Jahr 2010 in Deutschland:

Milchleistung, kg/Jahr                 5.834
Fettgehalt %                                      5,64
Eiweißgehalt %                                 3,99

 

Kontaktanfrage

Charolais

Charolais
Charakteristisch ist das einfarbig weiße bis cremefarbene Haarkleid.
Die Tiere eignen sich besonders zur Ausmast auf intensiven Ackerbau-Standorten.
Tageszunahmen von 1.500 Gramm sind die Regel. Damit werden im Alter von 16 Monaten die heute angestrebten Endgewichte von 650 bis 700 kg erreicht.

Steckbrief:                           weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:          um 144
Lebendgewicht, kg:           800-900

 

Kontaktanfrage

Limousin

Limousin
Die Rasse besitzt eine große Vitalität. Sie ist dort zu empfehlen, wo in mäßigen Grünlandgebieten mit geringem Aufwand an Überwachung, speziell bei der Abkalbung, Mutterkuhhaltung betrieben werden soll.

Steckbrief:                              weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:             um 140
Lebendgewicht, kg:              700

 

Kontaktanfrage

Angus

Angus
Die genetisch hornlose, einfarbige Fleischrasse weist einen langgestreckten, gut bemuskelten Körper und eine volle, tiefreichende Keulenbildung auf.
Gezüchtet werden schwarze und rote Angus, braune Farben werden im kleinen Umfang toleriert.

Steckbrief:                             weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:             um 136
Lebendgewicht, kg:              650-800

 

Kontaktanfrage

Herford

Hereford
Das mittelrahmige Rind ist brau bis rotbraun. Auffallend ist der sich dominant vererbende weiße Kopf. Hals, Bauch und Schwanzquaste sind ebenfalls weiß.
Ein weißer Nackenstrich und ein unpigmentiertes Flotzmaul sind erwünscht.
Die Tiere sollen einen guten Fleischansatz ohne  sichtbare Fettablagerungen aufweisen.
Die tägliche Zunahme von Jungbullen beträgt unter deutschen Verhältnissen ca. 1.300 Gramm.

Steckbrief:                              weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:              um 136
Lebendgewicht, kg:               650-850

 

Kontaktanfrage

Fleckvieh/Simmental

Deutsches Fleckvieh (Simmental)
Als Zweinutzungsrasse züchterisch bearbeitet, findet das Deutsche Fleckvieh immer mehr Eingang in die Mutterkuhhaltung.
Ein Kennzeichen dieser Rasse stellt der weiße Kopf dar, der dominant vererbt wird.
Eine günstige Wirtschaftlichkeit wird erreicht durch großes Futteraufnahmevermögen in Verbindung mit gutem Fleischansatz, regelmäßige Fruchtbarkeit, problemlose Abkalbung, Frohwüchsigkeit und Anpassungsfähigkeit.
Das Merkmal der genetischen Hornlosigkeit ist ein wichtiges Zuchtziel.

Steckbrief:                                  weiblich
Kreuzbeinhöhe, cm:                 140-150
Lebendgewicht, kg:                  700-850

 

Kontaktanfrage